Wendler: „KZ Deutschland“

Letztes Update: 8. Januar 2021, 17:46

UPDATE 16:53:

RTL hat nun verkündet, den Wendler doch aus den Folgen rauszuschneiden! DANKE, RTL!

„Asozial und widerlich“

Michael Wendler gestern (05.01.2021) bei TELEGRAM: „KZ Deutschland??? Es ist einfach nur noch dreist, was sich diese Regierung erlaubt! Das Einsperren von freien und unschuldigen Menschen ist gegen jegliche Menschenwürde!!!“

Diese Zeilen postete Wendler gestern auf seinem TELEGRAM-Kanal.

Ich betone es einmal deutlich: Wendler reagiert auf die beschlossenen Maßnahmen des Bunds zur Eindämmung der Pandemie mit einem Vergleich, der die gezielte Tötung von Millionen Menschen in den KZs beinhaltete!

Umgehende Pocher-Reaktion zu Wendler

Oliver Pocher kommentierte umgehend auf Twitter: „Das ist nur noch dreist, widerlich und asozial … Dieser Vergleich hinkt auf ALLEN Ebenen … Wenn es noch so was wie letzte ‚Sympathien‘ gab, verspielst Du sie hiermit KOMPLETT!“

Apell an RTL nutzlos

RTL scheint das nicht wirklich zu jucken:
Michael Wendler darf uns trotzdem weiterhin am Bildschirm angrinsen. RTL twitterte als Reaktion auf den KZ-Vergleich wie folgt:
„Wir lassen uns eine erfolgreiche Show nicht von einem Verschwörungstheoretiker zerstören. Die 13 Castingfolgen waren abgedreht, bevor Michael Wendler seine befremdlichen Aussagen tätigte. Nach den Castingepisoden spielt er keine Rolle mehr – weder bei #DSDS noch bei RTL.“

Da drängt sich ein anderer Verdacht auf:
Das Um- und herausschneiden des Wendlers ist schlichtweg zu aufwändig. Und wen interessiert schon die „Zeitung von gestern“? Heute wird darin höchstens noch der Fisch eingewickelt …

Nun denn, die Zuschauer haben es selbst in der Hand. Wegschalten, die Sendung mit dem Verschwörungstheoretiker boykottieren – das tut RTL wirklich weh!
Anders wird es wohl nicht gehen.

Titelleistenbild: Hermann Niesig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − 8 =