Letztes Update: 5. April 2021, 15:10

‘Terminal’ mit Tom Hanks als unfreiwillige Vorlage

Kennt ihr den Film TERMINAL (Regie: Steven Spielberg) von 2004 mit Tom Hanks noch? Kurze Abhandlung: Viktor Navorski, ein Besucher aus dem fiktiven osteuropäischen Land Krakosien, landet auf dem New Yorker Flughafen JFK, als sein Heimatland in Bürgerkriegswirren untergeht und von den Vereinigten Staaten nicht mehr diplomatisch anerkannt wird.

Nun erging es einem 36-jährigen Mann aus Chicago ähnlich. Allerdings hatte dieser schlichtweg Angst vor Corona! Bei dem (bald scheidenden) US-Präsidenten und seiner Corona-Politik verwundert das auch nicht:

„Ich will tun, was Mexiko tut. Sie geben dir keinen Test, bis du in der Notaufnahme und am Kotzen bist.“
(Donald Trump, 07/2020)

Seit Oktober im Terminal/Flughafen-Gebäude

Der 36-Jährige soll sich bereits nach bisherigem Stand der Ermittlungen seit dem 19. Oktober in einem gesicherten Bereich des Flughafens O’Hare aufhalten. Nun am 16. Januar wurde er erstmalig entdeckt. Der lange Aufenthalt wurde offenbar nur dadurch möglich, weil der Mann eine Zugangskarte eines Mitarbeiters besaß – der Mitarbeiter hatte diese wohl verloren. Nun flog er in einer Personenkontrolle auf.

Kein Happy-End

Der Mann ist wohl nicht vorbestraft. Die Flughafenverwaltung sei sich sicher, dass der Mann keine Gefahr darstellte – weder für den Flughafen, noch für die Passagiere. Trotzdem wird aktuell weiter ermittelt.

Leider sah das Gericht nicht so entspannt und zeigte sich sogar ‘schockiert’: „Das Gericht findet es sehr schockierend, dass dies über einen so langen Zeitraum geschah“, so die zuständige Haftrichterin. Offensichtlich ist der Haftrichterin der Fall von Feng Zhenghu nicht bekannt – da ist der Zeitraum ähnlich (November – Februar).
Das Ende des Liedes: Kautionshöhe zur Freilassung: 1.000 US-Dollar und Zutrittssperre zum Flughafen.

Das Happy-End mit Abendessen und ‘alle haben sich ganz doll lieb’ gibt es dann leider doch nur in Hollywood.

Titelleistenbild: MichaelGaida auf Pixabay

Anzeigen

Die Doppel-CD zum 75. Geburtstag des Ausnahmekünstlers!

Ab sofort überall erhältlich.

Happy Birthday, Drafi! (CD-Cover)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 1 =