Lockdown: Steht uns jetzt der Dritte bevor?

Letztes Update: 9. April 2021, 10:47

Zeichen für Lockdown sind eindeutig

So leid es uns tut – auch wir sind absolut frustriert, aber es scheint sicher, dass der dritte Lockdown unausweichlich vor der Tür steht. Die Regierung ist weiterhin nicht aus der “Lockdown-Fahrrinne” ausgeschert! Es wurden keine gezielten und punktuellen Maßnahmen ergriffen. Es wurden keine Chancen genutzt, die Arztpraxen (Haus- und Betriebsärzte) in die Impfstrategie mit aufzunehmen, auch wenn der Impfstoff knapp ist. Dass der Impfstoff knapp ist, liegt ebenfalls an Versäumnissen auf politischer (EU-)Ebene. Auch wurden die Schnelltests versemmelt, dieses Versagen darf sich Jens Spahn auf seine –ohnehin schon viel zu lange– Fehlerliste setzen!

Inzidenzwerte steigen

Und nun kommt, was kommen musste: Der bundesweite Inzidenzwert steigt – zwar ‘langsam’, aber stetig. Vor nicht ganz zwei Wochen war der Wert noch im mittleren 60er-Bereich, aktuell liegt er bei 82,9 – Tendenz steigend. Insbesondere durch die zahlreichen (Querdenker-)Demos am vergangenen Wochenende dürfen wir zum Wochenende mit sprunghaften Zahlen rechnen! Auch der wissenschaftliche Leiter des DIVI-Intensivregisters, Christian Karagiannidis, sagte am Montag im rbb-Sender Radioeins:

„Von den Daten, die wir jetzt haben und sehen und mit dem Durchsetzen der britischen Mutante würden wir sehr stark dafür plädieren, jetzt sofort wieder in einen Lockdown zu gehen, um einfach eine starke dritte Welle zu verhindern“

Sachsen steigt bereits von -105- auf -113- (112,9). Und dabei haben wir den berühmten “schwachen Montag”, an dem die Meldungen eh niedriger (aufgrund des Wochenendes) sind. Wir müssen uns also am morgigen Dienstag ebenfalls auf einen sprunghaften Anstieg einstellen.

Öffnet endlich die Impfstrategie!

Es hilft nichts, die Impfungen müssen weg von der starren Impfverordnung gestaltet werden. Als “grobe Richtung” ist die Impfverordnung sicherlich hilfreich, aber es müssen dringend Abweichungsmöglichkeiten in lokalen Regionen und Hotspots erlaubt werden, die das spontane Reagieren auf das Infektionsgeschehen zulassen! Es kann nicht sein, dass ganze Ortschaften in der Impfung ‘außen vor stehen’, weil der dortige Altersdurchschnitt unter 65 ist, das ist dummes Zeug und fern ab jeglicher Realität. Impfungen müssen “dynamisiert” werden – nach Infektionsgeschehen, lokalem R-Wert und der Auslastung von IV-Stationen – sonst rennen wir immer wieder von einem Lockdown zum nächsten.

Alles andere ist schlichtweg ignorant und DUMM!

Gestern hat die CDU eine gehörige Tracht Prügel bekommen – wenn sie jetzt nicht aufwachen, haben wir ernsthafte Probleme!

Wir zitieren dazu gerne die Kanzlerin:

„Nehmen Sie es ernst, denn es ist ernst“

(Angela Merkel, am Sa. den 27.6.2020)

Titelleistenbild: Ajay kumar Singh auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × drei =