Letztes Update: 3. Juni 2021, 10:20

Benzin: Steueranteil höher als Literpreis

Die Spritpreise steigen und steigen … unter 1,50 EUR ist Super E10 kaum mehr zu bekommen. Und ausgerechnet in der Pandemie-Zeit, wo die Bürger eh schon gebeutelt sind, kommen die Grünen mit stolzgeschwellter Brust und frohlocken, dass der Literpreis sogar noch um bis zu 16 Ct./Ltr. steigen wird! Das nennen wir mal wirklich “empathisch” – klasse Wahlkampfstrategie …

Wenn wir die Spritpreise mal zerlegen, zeigt sich deutlich, dass der eigentliche Literpreis für Super-E10 bei gerade mal 53,6 Cent liegt – wir legen den Literpreis von EUR 1,50 zugrunde. Der gesamte Steueranteil hingegen liegt bei knackigen 96,45 Cent! Das sind sage und schreibe 64 Prozent des Literpreises.

Aufschlüsselung:

  • Literpreis: 53,6 Ct.
  • CO2-Abgabe: 6,9 Ct.
  • MwSt.: 24 Ct.
  • Energiesteuer: 65,5 Ct. (!)

Die Staatskasse ‘gönnt’ sich bereits bei jedem getankten Liter demnach fast einen Euro!

Preisbremse?

Der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (46, CSU) äußerte sich gestern gegenüber BILD Live: „Es geht nicht, dass die Preise immer weiter nach oben gehen.“ Die Forderung der Grünen nach höheren Spritpreisen hält Scheuer für „besorgniserregend“.

Olaf Scholz (62, SPD) selbst äußert nun ebenfalls Bedenken – obwohl er die CO2-Abgabe – genau wie Scheuer – sogar durchgewunken hat: „Wer jetzt einfach immer weiter an der Spritpreisschraube dreht, der zeigt, wie egal ihm die Nöte der Bürgerinnen und Bürger sind. Ein immer höherer CO2-Preis sorgt nicht für mehr Klimaschutz, sondern nur für mehr Frust“.

Mehrere Politiker der CDU, FDP und SPD fordern nun eine “Benzinpreisbremse”. Es bleibt also abzuwarten, ob das im Wahljahr eine übliche “Kampagne” ist, oder ob hier tatsächlich die Folgen gesehen werden? Denn höhere Spritpreise schrauben zwangsläufig an den Verbraucher-Endpreisen. Denn die Ware muss ja logistisch bewegt werden … Bei der angeschlagenen Wirtschaft und einer prognostizierten Inflationsrate von bis zu vier Prozent (aktuell sind es 2,5%) , sind diese Benzinpreise ein absoluter ‘Genesungskiller’ für die Wirtschaft.

Die Grünen zumindest zeigen offen und ungeniert, dass sie diese bedenkliche Entwicklung nicht berücksichtigen. Ganz im Gegenteil – da wird sogar das Benzin und die Mobilität bereits im Vorfeld zum elitären Luxusgut erklärt … ohne auch nur einen Gedanken an die ländlichen Gegenden zu verschwenden …

Titelleistenbild: Thanks for your Like • donations welcome / Pixabay

Anzeigen

Die Doppel-CD zum 75. Geburtstag des Ausnahmekünstlers!

Ab dem 18. Juni 2021 überall erhältlich.

Happy Birthday, Drafi! (CD-Cover)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + 15 =