Sperrt dem Wendler die Accounts

Letztes Update: 29. Januar 2021, 20:55

Trump gesperrt, Wendler macht weiter

Wir erinnern uns, vor nicht allzu langer Zeit ist INSTAGRAM der Faden gerissen, als Trump seine Postings intensivierte, die regelmäßig gegen die IG-Gemeinschaftsrichtlinien verstoßen. Die Konsequenz ist bekannt: INSTAGRAM sperrte den Account von Donald Trump – mittlerweile sogar im sogenannten “permanent ban” – das bedeutet auf Lebenszeit.

Die Begründung war primär der Aufruf zu Gewalt.

„Aufrufe zu Gewalt oder zu Angriffen gegen bestimmte Personen aufgrund ihrer ethnischen Zugehörigkeit, nationalen Herkunft, ihres Geschlechts, ihrer Geschlechtsidentität, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder aufgrund von Behinderungen oder Krankheiten sind keinesfalls zulässig.“

(Gemeinschaftsregel von INSTAGRAM/Facebook)

Wendler (noch) nicht im INSTAGRAM-Fokus?

Was erstaunlich ist: Michael Wendler ‘tobt’ sich bekannterweise auf seinem TELEGRAM ordentlich aus – ob es um Corona-Verschwörungen geht oder eben um die Trump-nahem Postings ( die allerdings nur von persönlichen Defiziten zeugen). Seine kruden Ansichten finden aber auch immer häufiger den Weg zur INSTAGRAM-Plattform. Schauen wir uns doch mal den aktuellen Beef zwischen Oliver Pocher und dem Wendler an. Oliver Pocher hat dabei ein Posting vom Wendler bei Twitter thematisiert:

Ist das ein Aufruf zur Gewalt? Das müssen im Zweifelsfall die Juristen beurteilen. Eines ist aber klar. Der Aufruf dient sicherlich nicht dazu, bunte Ballons und Muffins vorbeizubringen! Der letzte Absatz („Die Gelegenheit kommt nie wieder! […]“) spricht allerdings eine recht deutliche Sprache. Der Hinweis auf “gesittet” dient dann doch eher eine vorsorgliche Alibi-Maßnahme.

Wo bleibet der konsequente Durchgriff

Erstaunlicherweise regt sich Instagram in keiner Art und Weise, obwohl solche Posting glasklar gegen die Gemeinschaftsregeln verstoßen. Ihr könnt ja mal ein Foto einer Dame in transparenter Bluse posten – die Sperr-Androhung wird mit Sicherheit nicht lange dauern!
Insofern fragt sich das IKC, ob die Ruhe von INSTAGRAM nicht eher dazu dient, die Beweislage an Hass- und Gewaltpostings (durch Sicherung der Anhäufungen) zu stärken? Anders lässt sich die Untätigkeit von INSTAGRAM aktuell nicht erklären …

Titelleistenbild:
Michael Wendler: Andreas Metz / Telamo
Oliver Pocher: Pressefoto Calo Ballaera

«Mehr zum Thema Michael Wendler»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × zwei =