Olaf Scholz: Hilfe Kulturbranche immer noch nicht fertig

Letztes Update: 5. April 2021, 15:10

Kulturbranche am Boden

Wir erinnern uns noch … – monatelang ‘flehte’ die Kulturbranche um finanzielle Unterstützung. Der Bund schürte Pakete… allerdings nicht für die Kulturbranche. Bis es dann endlich mal soweit war, befanden wir uns im November 2020! Dann kündigte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (62, SPD) vollmundig die Corona-Hilfen an.

Die katastrophalen internen Rangeleien mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier (62, CDU) verzögerten die Auszahlen bis in das Folgejahr! Der Betrugsskandal um die Corona-Hilfen war dann der ‘Veredelung der Inkompetenz’!

FDP-Anfrage fördert die Untätigkeit von Scholz zu Tage

Die FDP-Fraktion im Bundestag hat nun eine ‘kleine Anfrage’ hinsichtlich der Hilfen für die Kulturbranche gestellt. Die Antwort von Olaf Scholz ist fast schon skandalös!

„Die konzeptionelle Ausarbeitung des Sonderfonds findet gerade statt“

, so die Antwort von Scholz!

Ein Termin für die Fertig- und Vorstellung des Sonderfonds steht dabei noch nicht einmal fest!

Die Kulturbranche ist DRINGEND auf die Hilfen angewiesen und Olaf Scholz hat “noch nicht einmal fertig”.

Das ist eine “große Sauerei!”, so der FDP-Fraktionsvize Christian Dürr zur BILD.

Wahlkampfmodus wichtiger?

Offensichtlich scheint Herr Scholz zu stark mit sich selbst beschäftigt zu sein! Auch die vollmundige Ankündigung, dass »wir bald 10 Millionen Dosen pro Woche haben« und der ‘tolle Ole’ sogar dafür gesorgt hat, dass »er für die gute Vorbereitung gesorgt« habe, ist purer Wahlkampf-Populismus.

Olaf Scholz macht viel, er packt an … allerdings und offensichtlich primär für seine eigene Außenwirkung und sein Wahlkampfprogramm – die Hilfesuchenden “robben bis heute auf dem Zahnfleisch”!

Titelleistenbild: DBT / Achim Melde

© DBT / Achim Melde

https://bilddatenbank.bundestag.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − sechs =