Schleswig-Holstein macht die Läden auf

Letztes Update: 7. April 2021, 10:52

Ab heute öffnet wieder der Einzelhandel

Schleswig-Holstein holt wieder ein Stück Normalität zurück – ab heute hat der Einzelhandel wieder geöffnet. Aktuell hat Schleswig-Holstein eine “Inzidenz” von 45,5, wobei einzelne Städte durchaus kritische Werte haben. So liegt Flensburg z. B. bei Inzidenz 99,8, das ist allerdings auch ein deutlicher “Ausreißer” – alle anderen Kreise liegen um die 70 bis runter zu -12,2- (Steinburg und kein Schreibfehler).

Die Vorschriften sind streng – Maskenpflicht, Abstandsregeln und Kunden/Quadratmeter-Verhältnisse werden genau eingehalten. Dafür wurde z. B. im Norderstedter Einkaufzentrum “Herold-Center” extra das Security-Personal aufgestockt.

Feldtest ‘Schleswig-Holstein’ für die Länder?

Nun sind wir gespannt, wie es sich entwickeln wird. Es wäre natürlich wünschenswert, dass sich zeigt, dass die Einhaltung und Disziplin der Menschen effektiv zum positiven “Öffnungserlebnis” beitragen kann. Andere Länder können sich dann durchaus ein Beispiel daran nehmen, dass es doch möglich ist, die Wirtschaft wieder anzukurbeln, wenn auch langsam. Aber immer noch besser, als die Schotten ‘panisch’ dicht zu halten und weiterhin zum Thema Lockdown zu insistieren – ohne Weit- und Umsicht auf die Wirtschaft.

Es sei allerdings erwähnt, dass auch die Länder Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern (mit regionalen Unterschieden) und Rheinland-Pfalz (regionale Regelungen nach Inzidenz) die Türen geöffnet haben. Die restlichen Bundesländer setzen noch auf “Click & Meet”.

Titelleistenbild: Alexandra ??A life without animals is not worth living?? auf Pixabay

(ikc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 6 =