Peter Altmaier stimmt ‘versehentlich’ gegen Beschlussempfehlung

Letztes Update: 7. Mai 2021, 10:03

Falsche Karte?

Der CDU-Abgeordnete und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat am Donnerstag, entgegen der Beschlussempfehlung für die Patentfreigabe bei Impfstoffen, für diese gestimmt. Ursprünglich war die Beschlussempfehlung eindeutig gegen die Freigabe der Patente – dies war vom Gesundheitsausschuss so empfohlen worden.

Peter Altmaier war der einzige Abgeordnete, der nun für die Freigabe stimmte.

‘Klärung’ angekündigt

Heute morgen twitterte Altmaier dann auch gleich,

„Richtigstellung: Es handelt sich offenbar um einen Irrtum. Ich teile in dieser Frage die einhellige Haltung meiner Fraktion.“

Begründet wurde es auch damit, dass Altmaier Anträge der Linken “grundsätzlich” ablehne! „Möglicherweise habe ich eine falsche Karte in die Urne geworfen“, so Altmaier weiter.

Konzentrationsschwäche?

Nun könnte sich auch klären, warum bei Peter Altmaier viele Dinge unerledigt bleiben … Offensichtlich scheint es des Öfteren Aufmerksamkeitsdefizite beim Wirtschaftsminister zu geben? Das würde endlich erklären, warum viele Dinge unerledigt oder deutlich verzögert stattfinden.

Titelleistenbild: Olaf Kosinsky, CC BY-SA 3.0 DE, via Wikimedia Commons

(ikc)

Anzeigen

Die Doppel-CD zum 75. Geburtstag des Ausnahmekünstlers!

Ab dem 18. Juni 2021 überall erhältlich.

Happy Birthday, Drafi! (CD-Cover)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf − vier =