Olaf Scholz: „Bis zu zehn Millionen Impfungen pro Woche“

Letztes Update: 8. März 2021, 19:04

Olaf Scholz zuversichtlich

Olaf Scholz (62, SPD) verspricht deutlich höheres Impftempo:

„Es wird bis zu zehn Millionen Impfungen pro Woche geben“

sagt der Vizekanzler und Finanzminister.

Olaf Scholz betont, dies gelte bereits ab Ende März sowie für die Monate April, Mai und Juni. „Und dass das jetzt gut vorbereitet wird, dafür habe ich gesorgt.“, so Scholz weiter.

Sekunde … der FINANZMINISTER?
Sollte eine solche ‘Meldung’ nicht vielmehr aus dem Ressort ‘Gesundheit’ kommen …? Das ist interessant – man doch nun glatt vermuten, dass die “Pressearbeit” aus Glaubwürdigkeitsgründen auf den Vizekanzler (Olaf Scholz in Personalunion) delegiert wurde?

Glaubwürdigkeitsprobleme

Das ist sicherlich nicht von der Hand zu weisen. Hätten wir heute eine solche Meldung vom “Ankündigungsminister” Jens Spahn (40, CDU) bekommen, hätten wir wahrscheinlich alle Müde gelächelt mit dem klassischen “Ja Klar, er kündigt mal wieder an …”-Ausdruck im Gesicht. Nun kommt die Ankündigung hingegen von Olaf Scholz, der allerdings auch durchaus seine Glaubwürdigkeitsprobleme hat – man denke nur an die “Bazooka” der Wirtschaftshilfen.

Wer sagt’s dem Volke?

Mittlerweile lässt sich eine ernsthafte Problematik in den Reihen der Regierung erkennen. Die Öffentlichkeits-Kommunikation steht zwischenzeitlich und offensichtlich unter dem Motto «Wer soll Pressemeldungen herausgeben? Wem glaubt man das noch am ehesten?».

Anders kann man diese ‘Ressortverschiebung’ nicht verstehen. Dass Scholz die Meldung als ‘Vizekanzler’ rausgibt ist keinesfalls eine plausible Erklärung, dafür ist die Thematik einfach zu sehr im BMG verankert.

Titelleistenbild: Bundesministerium der Finanzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 4 =