Nichts Neues aus der Unterhaltung

Letztes Update: 31. Januar 2021, 14:37

Mal etwas zum Thema ‘Unterhaltung’ oder Dinge, die nicht wirklich interessieren …

Wir könnten ja …

… jeden Tag über Unwichtiges und völlig langweiliges Zeug aus der Unterhaltung berichten. Allerdings zeigt es sich aktuell in der gesamten Medienlandschaft, dass sich da teilweise wirklich hanebüchene Geschichten zusammengetackert werden, die ungefähr soviel Unterhaltungswert besitzen, wie eine beginnende Diarrhoe.

Wir möchten ja wirklich ‘Obskures’ und Interessantes berichten und eben nicht, warum Demi Moore auf einem Laufstegfoto völlig ‘verzerrt’ aussieht – was dann zu “Beauty-Op”-Artikeln führt. Wenn sie wie „Joker“ aus Batman aussehen möchte – bitte, who cares?

Short-Snippets aus der Unterhaltung

Oder wie wäre es mit Trennungsgerüchten von Büchner und Monté? Allerdings ist sich das IKC sicher, dass das Interesse an diesem Thema ungefähr genauso hoch wäre wie an einem Artikel über den ‘Brunftschrei der paarungswilligen Kleidermotte’.

Achja … oder man stelle sich vor, dass die Digitalisierungsministerin Dorothee Bär die CLUBHOUSE-App verteidigt – und das, nachdem der Bundesverband der Verbraucherzentralen einen Tag zuvor eine Abmahnung in Verbindung mit einer Unterlassungserklärung an Clubhouse überreichen ließ … Huch! Das war ja gar kein Scherz, Entschuldigung!

Auch die gestrige RTL-Sendung ‘Zeugnis für Deutschland’ war nun nicht der Bringer. Jauch hat die ein oder andere Geschmacklosigkeit abgeschossen, ‘Babsi’ (Barbara Schöneberger) lenkte schnell ab und das war’s. Obwohl, eine doch recht witzige Bemerkung gab es dann doch!

Ilka Bessin über Kreditkartenbetrug

Ilka Bessin (aka ‘Cindy aus Marzahn’) erzählte, dass sie mal für 4.000 USD shoppen in Florida war.

“Ich war in Florida einkaufen – das Problem war nur: ich war nicht in Florida.”,

so Ilka Bessin. Außerdem konnte sie konnte nachweisen, dass sie nicht Amerika war und bekam das Geld von der Kreditkartenfirma zurück, was Oliver Pocher dann mit einem knackigen

“War es ein gewisser Michael W.?”

kommentierte – der wahre Brüller des Abends.

Gut, wir unterlassen es dann auch zu zeigen, wie sich Cathy Hummels im Bikini durch den Schnee wälzt (obwohl jetzt garantiert der ein oder andere ‘googlen’ wird), oder Laura Müller, die denkt, dass ihr Michael «ganz viel Geld» hat. Es sei denn, sie hat das Adjektiv ‘nötig’ im Satz vergessen … dann macht das natürlich wieder Sinn.

Fazit: Statt mit solchen “Short-Snippets” aus der Unterhaltung zu langweilen, wartet das IKC, bis es wieder etwas (wirklich) interessantes gibt. Also beispielsweise, wenn sich herausstellt, dass die Bundesregierung unter dem Reichstagsgebäude eine Forschungsstation für den Nestlé-Konzern einrichtet – der dort das Tyrant-Virus erforscht … In diesem Zusammenhang verweisen wir abschließend auch auf den hochinteressanten Bericht des geschätzten Portals „Der Postillon“: «Jetzt schlagen wir das Virus mit seinen eigenen Waffen»

So, wir waren dann jetzt auch mal witzig … wahrscheinlich …;-)

Das komische Titelbild: IKC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 − acht =