MPK: Plötzlich Luca-App kein Thema mehr!

Letztes Update: 22. März 2021, 18:12

Die MPK läuft … doch die Luca-App scheint kein Thema!

Smudo ist stinkesauer – zu Recht!

Aktuell sitzen Bund und Länder in der Online-Konferenz zusammen und beraten – zäh und mit viel ‘Zündstoff’ zu den kommenden Lockdown-Maßnahmen. Eines der Streitthemen ist z. B. die ‘Mallorca-Öffnung’.

Es mag ja ärgerlich sein, dass das Auswärtige Amt seinen ‘Vorschriften und Statuten zu Reisewarnungen’ gefolgt ist – aber spricht man hier womöglich über einen “TOP” (Tagesordnungspunkt), der sich heute auch durchaus weiter unten finden könnte?

Umso mehr muss man sich durchaus wundern, dass wichtige Strategie-Maßnahmen überhaupt keine Erwähnung finden:

Luca-App

Die Luca-App nämlich wird auf dem heutigen Papier der MPK überhaupt nicht thematisiert! Vor drei Wochen noch waren alle Länder schwer begeistert und lobten die App – insbesondere Vizekanzler Olaf Scholz (62, SPD) und auch Armin Laschet (60, CDU) – das IKC berichtete. Doch heute wird darüber kein Wort mehr verloren.

Immerhin, so SMUDO in einem BILD-Video-Gespräch, wurde bereits Mecklenburg-Vorpommern sogar innerhalb eines Tages komplett an die App angeschlossen – man sieht, es geht also! 36.000 Betriebe sind ebenfalls zwischenzeitlich konnektiert – und über zwei Millionen Downloads der App sprechen eine deutliche Sprache.

Kein SORMAS notwendig

Ein weiterer Vorteil der Luca-App ist auch, dass die Gesundheitsämter nicht an das SORMAS-System angeschlossen sein müssen. 25 Prozent der Ämter haben sich bereits mit der der Luca-App verbunden. Smudo bemängelt, dass die Länder offensichtlich nicht ‘mutig’ genug sind. «Einfach mal sagen, dass man das System nutzt und ‘macht’ – den Rest machen wir auf dem Weg» – das wäre wünschenswert.

Auf die BILD-Frage, ob hier eine “Lahmarschigkeit” das Problem wäre, entgegnete Smudo: „Ich wünschte, ich könnte ‘Nein’ sagen …

Datenschützer im Rückwärtsgang

Bereits vor vier Monaten hatte der Datennschutzbeauftragte von Thüringen ein sechs-seitiges Papier zur Luca-App verfasst, in der alle Eckpunkte beleuchtet wurden. Nun plötzlich heißt es nur noch “Ach najaaaa … ” – es wird wieder gezögert und nichts passiert. Der Wahlkampf könne hier durchaus “das Problem” sein, so Smudo.

Unerträgliches Nichtstun

Smudo ist (zu Recht) schwer ‘angefressen’. Die Regierung verpennt es ‘in Serie’ sinnvolle Maßnahmen zu ergreifen. ‘Feinmotorik’ an der “pandemischen Stellschraube” scheint eine unlösbare Herausforderung zu sein. Man hat die Mittel, es gibt die Techniken – doch die Politik zieht immer noch mit der Steinaxt in die Schlacht gegen CoVID-19.

Smudo wird deutlich

Manchen ist wohl noch nicht klar, dass wir in einer Pandemie sind!, so Smudo in dem BILD-Interview. Aber er legt noch eine Schippe drauf:

„Und deswegen stehe wir in Europa da, wie jemand, der den Schuss noch nicht gehört hat!“

Recht hat er!

Titelleistenbild:
Luca-App: https://www.luca-app.de/
Foto Smudo: Stefan Brending (2eight)
Lizenz: (CC BY-SA 3.0)
Montage: IKC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 9 =