Sachsen: Erneute ‘Personal-Anomalie’ im Ministerium

Letztes Update: 9. März 2021, 10:53

‘Job-Bazar’ in Dresdens Politik?

Erst gestern haben wir über die Personalie von Innenminister Wöllers Ehefrau berichtet. Heute folgt dann gleich die nächste Posse:

Anne Pallas (44) sollte ‘eigentlich’ die Referatsleiterstelle „Demokratiezentrum“ bekleiden – “eigentlich” … Anne Pallas ist die Ehefrau des Landtagsabgeordneten Albrecht Pallas (41, SPD). Und die Referatsleiterstelle im „Demokratiezentrum“ ist dem SPD geführten Sozialministerium (Petra Köpping (62, SPD) zugeordnet.

Ausschreibung “vergessen”?

Eine Mitbewerberin verhindert jedoch den Dienstantritt von Anne Pallas, denn die Stelle “sei nicht ausgeschrieben gewesen” – es wurde Klage eingereicht! Bei einer Besoldungsstufe A16 (6153 Euro brutto/mtl.), sicherlich auch keine Lappalie. Auf die Frage, warum keine Ausschreibung erfolgte, antwortete das Ministerium von Petra Köpping:

„Die aktuellen Herausforderungen der Pandemie haben eine andere Schwerpunktsetzung erfordert. Infolgedessen sei noch keine Ausschreibung erfolgt.“

Huch? Der gesamte Einstellungsprozess von Anne Pallas war demnach zwar ohne weiteres zu bewältigen, nicht jedoch ein ordentliches und erforderliches Ausschreibungsverfahren. Die Formulierung “noch keine Ausschreibung erfolgt” ist da fast schon «Slapstick aus der sächsischen Würfelbude»!.

Übrigens: Die BILD bat die Eheleute Pallas um Stellungnahme … ‘selbstverständlich’ ohne Ergebnis.

Wenn Bürokratie unbürokratisch wird

Das IKC ist immer wieder erstaunt: Die deutsche Bürokratie, die sogar die Bekämpfung einer Pandemie bedroht, scheint bei solchen “inneren” Angelegenheiten hingegen eine untergeordnete Rolle zu spielen – zumindest im sächsischen Staatsministerium.

Wenn man sich die Personalien Wöller, Kretschmer und nun auch Pallas ansieht, könnte man fast meinen, dass “Familienangelegenheiten” eben höherrangig sind, als die Einhaltung der erforderlichen Regularien.

“So geht sächsisch …”

Titelbild: René Deutscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × vier =