Letztes Update: 30. April 2021, 22:44

RKI-Chef mit unglaublicher Aussage

Wieder einmal haben Jens Spahn und Lothar Wieler ihre Pressekonferenz abgehalten. Eigentlich nichts ungewöhnliches. Es gibt Statistiken und Zahlen, es wird prognostiziert, aber es kommen auch immer wieder ‘Ermahnungen’.

Kurze Erinnerung an “neue Hoffnungsschimmer”: Die Impfquote steigt signifikant – Deutschland verimpft mittlerweile bis zu 1 Millionen Dosen täglich! Die Impfquote selbst liegt bei aktuell 26,9 Prozent Erstimpfungen – fast alle Bundesländer haben mittlerweile gut ein Viertel seiner Einwohner erstimpfen können. Auch die Liefermengen der Vakzine steigen, die Hausärzte ziehen ordentlich durch und die Betriebsärzte stehen ebenfalls in den Startlöchern. All das macht Hoffnung!

Doch dann allerdings haut RKI-Chef Lothar Wieler einen raus, der unpassender und vernichtender kaum sein kann!

Wieler als “Hoffnungskiller”

Lothar Wieler packt seine Statistiken und Hochrechnungen aus mit dem Ergebnis, dass die Pandemie erst dann unter Kontrolle sei, wenn dies in allen Teilen der Welt der Fall sei!

„Wir werden bis Ende 2022 voll in der Pandemie stecken.“

RUMMS!

Mittlerweile sind sich alle Experten sicher, dass bei dem Impftempo die Lage in Deutschland noch in diesem Jahr deutlich entschärft werden kann! Natürlich ‘verschwindet’ Corona nicht, aber wir werden zu halbwegs “entspannten” Verhältnissen zurückkehren können.

Die Menschen sind mittlerweile am Ende ihrer Kräfte – viel geht da nicht mehr. Keine vernünftigen Kontakte zu Verwandten, keine Reisemöglichkeiten durch die Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen. Von der Wirtschaft sprechen wir mal lieber erst gar nicht! Es ist aktuell wichtig, den Menschen Hoffnung zu geben – einfach ein echtes ein Ziel vor Augen zu haben ist immens wichtig!

Und dann kommt Herr Wieler und erzählt in der PK, »wir werden bis Ende 2022 voll in der Pandemie stecken«“? Man beachte das Wort “voll” – schlimmer kann man es kaum noch konjugieren.

Wieler’sche Prognosen

Wir erinnern uns: Lothar Wieler prognostizierte zur ‘Dritten Welle’ am 11. März noch, dass “es Methoden gibt, einen Blick in die Zukunft zu berechnen.” Und durch diese Glaskugel offenbarte uns Lothar Wieler, dass wir Ende April eine Neu-Infektionsrate von ca. 100.000 Menschen täglich haben werden!

Wir haben aktuell ca. 20.000-25.000 Neuinfektionen pro Tag. Das ist zweifelsohne zu viel – aber eben keine 100.000/täglich!

Solche Horror-Szenarien sollte sich Herr Wieler bitte dringend sparen – das können die Menschen nun wirklich nicht gebrauchen!

Es ist leider nicht das erste Mal, dass Herr Wieler Absurdes absondert … – aber diesmal konnte es kaum unpassender sein!

Titelleistenbild: Andrea Schnartendorff, Public domain, via Wikimedia Commons

(ikc)

Anzeigen

Die Doppel-CD zum 75. Geburtstag des Ausnahmekünstlers!

Ab dem 18. Juni 2021 überall erhältlich.

Happy Birthday, Drafi! (CD-Cover)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × zwei =