UK-Lockerungen: Flugbuchungen 2021 durch Briten explodieren

–Lockerungspläne vorgestellt–

Der Wahnsinn beginnt …

Englands Premierminister Boris Johnson (56) kündigte gestern seine Pläne hinsichtlich der Lockerungen vor. Danach sollen die verschiedenen Stufen bis zum spätestens 21. Juni sämtliche Einschränkungen aufheben. Dabei stellte Johnson in Aussicht, dass bereits ab dem 17. Mai wieder Urlaub im Ausland erlaubt werden könnte. Voraussetzung für die Lockerungen ist, dass die Zahl der Neuinfektionen niedrig bleibt und auch das das Impfprogramm weiter vorangeht.

Fluglinien melden ‘Run’

Im Vergleich zur Vorwoche stiegen die Flugbuchungen um 337 Prozent – die Urlaubsbuchungen sogar um satte 630 Prozent. Am häufigsten wurden dabei die Urlaubsziele Mallorca, Faro (Portugal), Alicante, Malaga, und die griechische Insel Kreta gebucht. Die meisten Reisen sollen demnach im August stattfinden.

… wenn da die Länder mitspielen

Das ist schon ein ‘sportliches’ Vorhaben der Engländer. Immerhin ist es durchaus möglich, dass die Inzidenzwerte in England wieder steigen, was bei verfrühten Lockerungen durchaus drohen kann. Ungeachtet dessen müssen natürlich auch die Zielorte ‘mitspielen’. Wenn dort Einreisebeschränkungen oder gar -Verbote existieren, sieht’s schlecht aus für den Briten.

Aktuelle Werte

Großbritannien hat aktuell noch immer eine Inzidenz von 115,7 (Deutschland liegt bei 60,5)! Und der Zielort Spanien z. B. liegt ebenfalls noch sehr hoch – immerhin 144,8. Auch das schwer getroffene Portugal (Portugal machte die Briten dafür verantwortlich) weist noch immer eine Inzidenz von 108,0 auf. (Quelle)

Da kann man nur hoffen, dass sich die Werte bis dahin alle reduzieren und England nicht zum ‘Superspreader’ wird. Denn eines ist bekannt: Im Urlaub sind die Briten nicht gerade für Disziplin und Vernunft bekannt!

Titelleistenbild: gratzwolfgang auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − 4 =