Letztes Update: 8. Juni 2021, 08:00

[Zu diesem Bericht gibt es ein Update!]

Vorab: Ja, wir haben absichtlich ein solch provokante Headline gewählt! Denn anders kann man das Agieren von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) nicht deuten, aber dazu nun mehr:

Fehlkäufe in Millionenhöhe

Im Frühjahr 2020 kaufte das Bundesgesundheitsministerium Millionen unbrauchbarer Masken in China – die Kosten dafür im Milliardenbereich! Da diese nicht den Anforderungen genügten, wurden sie erst einmal “eingelagert”. Später war dann der Plan, die Masken über das Mindesthaltbarkeitsdatum laufen zu lassen und sie dann klammheimlich zu entsorgen! Die Versenkung von Milliardenbeträgen bekommt dabei eine weitere ‘Güteklasse’, wenn man bedenkt dass Jens Spahn damalig bereits in der Schweiz Millionen FFP2-Masken völlig überteuert eingekauft hat!

Statt nun aber den “Arsch in der Hose” zu haben, die Dinger dem einzigen sinnvollen Platz zuzuführen (der Mülldeponie), da sie eben absolut nichts in einer “einer nationalen Gesundheitsreserve” zu suchen haben, beginnt Spahn mit einem ‘Mauschelkurs’. Alles heimlich, ,mit viel Flüsterton und bloß nichts laut aussprechen.

Verteilung an “minderwertige” Personengruppen?

Wie gesagt, wir betonen ausdrücklich, dass wir die Wortwahl “minderwertig” hier ungefiltert anbringen müssen, denn: Nun plant Jens Spahn doch tatsächlich, die minderwertigen Masken, die keinem Sicherheitsstandard entsprechen, an Obdachlose, Menschen mit Behinderung oder Hartz-IV-Empfänger zu verteilen! Diese Vorgehensweise zeigt eines ganz deutlich: Die Wertschätzung eines Jens Spahns an den Mitglieder unserer Gesellschaft!

„Die minderwertigen Masken ausgerechnet an die verwundbarsten Gruppen unserer Gesellschaft verteilen zu wollen, zeugt von einem zutiefst verachtenden Menschenbild“

, so der niedersächsische Landesvorsitzende des Sozialverbandes Deutschland (SoVD), Bernhard Sackarendt.

Schämen Sie sich, Herr Spahn!

Diese aversive Haltung ist zutiefst beschämend! Ein Gesundheitsminister, der ethisch und moralisch die sozialschwachen Gruppen mit seiner Haltung und Handlung in einer “untere” Gesellschaftsklasse positioniert, hat jegliches Recht verspielt, ein Amt zu bekleiden, welches Einflussnahme auf die gesellschaftlichen Verhältnisse ausübt!

Ungeachtet der Obdachlosen und SGB-II-Empfänger, muss man wirklich Sorgen haben, wenn behinderte Menschen, die besonders stark auf ein funktionierendes Gesundheitssystem angewiesen sind, eben von genau dem Chef dieses Ministeriums so perfide deklassiert werden!

► TRETEN SIE ZURÜCK, JENS SPAHN! ◄

Jens Spahn hat in den letzten 15 Monaten viel Entgleisungen und Fehlverhalten gezeigt – die Kritiken waren nicht unberechtigt und es gab bereits Rücktrittsforderungen.

Stellungnahme BMG

Zwischenzeitlich hat sich auch das Bundesgesundheitsministerium (BMG) geäußert. Dort wurde unter anderem betont, wenn “Mängel an der Ware festgestellt wurden, sei nie geplant gewesen, diese Produkte an Obdachlose, Behinderte oder Hartz-IV-Empfänger abzugeben.

Das Bundearbeitsministerium (BMAS) muss dafür eine notwendige Freigabe erteilen. Die Stellungnahme des BMAS von Samstag gegenüber der ‘Tagesschau’ allerdings ist eindeutig:

„Richtig ist, dass das BMAS Kenntnis darüber gehabt hat, dass das BMG Pläne hatte, in der Pandemie in Deutschland nicht zertifizierte Masken an Obdachlose und Grundsicherungsempfänger und in Einrichtungen mit Menschen mit Behinderung zu verteilen. Dem haben wir als BMAS widersprochen.“

ACH! Es ist erstaunlich, dass das BMAS in einen Freigabe-Vorgang involviert wird, obwohl eine solche ‘Abgabe’ doch angeblich nie geplant gewesen sei?

Jens Spahn opfert jegliche Moral, um sein eigenes Versagen zu vertuschen!

Heute hat sich der Bundesgesundheitsminister mit Überschallgeschwindigkeit ins Aus geschossen. Wenn irgendwo noch ein letzter Funke Anstand existieren sollte, tritt Jens Spahn bitte vor die Presse und erklärt mit sofortiger Wirkung die Niederlegung seiner Ämter – ohne Wenn und Aber!

Titelleistenbild: Olaf Kosinsky, CC BY-SA 3.0 DE, via Wikimedia Commons

(ikc)

[Zu diesem Bericht gibt es ein Update!]

Jens Spahn ‘Mask-Gate’: Rufmordkampagne der SPD?

 

Anzeigen

Die Doppel-CD zum 75. Geburtstag des Ausnahmekünstlers!

Ab dem 18. Juni 2021 überall erhältlich.

Happy Birthday, Drafi! (CD-Cover)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − drei =