Impeachment: ‘Donald Trump ist am Ar***’

Letztes Update: 10. Februar 2021, 08:49

Impeachment-Verfahren wird eröffnet

Impeachment – Der Weg ist frei …

Am gestrigen Dienstag musste der US-Unternehmer Donald Trump vor den US-Senat. Hier wollten seine Anwälte feststellen lassen, dass das Impeachment-Verfahren gegen Trump verfassungswidrig sei («er ist kein Präsident mehr»). Doch gleich zum Auftakt präsentierten die Demokraten ein Video, was soweit noch nicht bekannt war: 13 Minuten Chronik der Kapitol-Stürmung – das ‘knallte’ gewaltig! Selbst die Anwälte von Trump waren beeindruckt.

Aufgrund der ‘guten’ Eröffnung wechselten die Trump-Anwälte auch ihre Reihenfolge der Auftritte, um erst einmal den Senat ‘runterzufahren’, denn die Stimmung war hochemotional. Trump war stinksauer auf seine Anwälte.

Senat stimmt gegen Trump

Am Ende der ‘Show’ stimmte dann der Senat mit 54:44, dass das Impeachment-Verfahren verfassungsgemäß ist – der Weg zur Anklage ist frei!

Da niemand mehr mit Trump zusammenarbeiten will, ist es nun sehr schwer für ihn überhaupt ein hochwertiges Anwaltsteam zu finden, so ein Berater zu CNN. Und er findet deutliche Worte:

„Trump ist am Arsch, wenn ihn jemals jemand anklagt.“

Irgendwie erklingt in unseren Ohren gerade das berühmte «YES, WE CAN!» …

Titelleistenfoto: Screenshot/Twitter (Account mittlerweile ‘permanent ban’)

(ikc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 1 =