Hubertus Heil: Corona-Zuschlag bei Hartz-IV

Letztes Update: 3. Februar 2021, 10:23

Arbeitsminister Heil stellt Zuschlag in Aussicht

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) stellt nun Zuschläge beim SGB-2-Bezug in Aussicht. Demnach sollen durch den Zuschlag die Mehrausgaben für Hygieneartikel und den gesteigerten täglichen Bedarf gedeckelt werden.

Zuschlag in Form von ‘Gutscheinen’

„Die Bundesregierung hat bereits über Bezugsscheine für Apotheken älteren und vorerkrankten Menschen Masken zur Verfügung gestellt. Diesen Weg sollten wir auch für Grundsicherungsempfänger gehen.“

Sekunde, Herr Bundesminister …

„[…] hat bereits“? Werter Herr Bundesminister Hubertus Heil , möglicherweise haben Sie in den letzten Tagen die aktuellen Situationen zu diesem Thema nicht verfolgt? Die zuständige Bundesdruckerei hat bis heute kaum Gutscheine an die Krankenkassen liefern können – hier ist ein erheblicher Verzug eingetreten!
(Anm. IKC: Der Gutschein berechtigt zum Bezug von 6 FFP2-Masken gegen die Eigenbeteiligung von 2,- EUR)

Die Krankenkassen warten vergeblich auf die Gutscheine – die DAK z. B. hat erst 900.000 ‘Voucher’ erhalten – benötigt werden allerdings drei Millionen! Und nun schlägt der Arbeitsminister vor, erneut den Weg der Gutscheinverteilung zu beschreiten, wo die Bundesdruckerei eh schon “HEIL-los” überfordert ist?

Prädikat: Bemerkenswert …

Titelleistenbild: Von Olaf Kosinsky – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de
Wikimedia besuchen
Lizenzdetails aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + zwölf =