Letztes Update: 7. April 2021, 10:52

[Update 12:40] Updates in rot
(Außerdem Formatierung geändert)

Jeden Tag weitere Fälle

Seit der Schulöffnung in Sachsen, steigen die Infektionszahlen unaufhörlich. Wir berichteten dazu mittlerweile täglich. Gestern hat das IKC die Inzidenz hochgerechnet – das Ergebnis ist alarmierend!

Zwischenzeitlich haben sich die Infektionszahlen am Freitag weiter erhöht. Der heutige Blick auf die Freitag-Nachmittagszahlen bestätigt die Vermutung, dass die Infektion sich weiter ausbreitet. So sind nun bereits

  • 206 Personen (Vortag: 146) in den Kitas und
  • 104 (Vortag: 42) Personen an den Schulen

in Quarantäne. Die Zahl der betroffenen Einrichtungen steigt dabei auf

  • -12- bei den Kitas (Vortag: -10-) und auf
  • -6- bei den Schulen (Vortag: -5-).

Die Infektionsfälle in den Schulen haben sich demnach mehr als verdoppelt! Allein an der 82. Grundschule befinden sich 51 (!) Personen in Quarantäne. Bei dieser Entwicklung will man sich gar nicht die Zahlen am kommenden Montag/Dienstag ansehen, zumal eine Einrichtung noch “in Ermittlung” ist.

Update: Die aktuellen und heutigen Infektionszahlen des Corona-Dashboards zeigen weiterhin eine Steigerung an! Nun sind es 262 (+56/Vortag) registrierte Fälle in den Kitas bei -13- Einrichtungen und 125 (+21/Vortag) Fälle in den Schulen. Bei den Schulen wurde die Anzahl allerdings wieder von sechs auf fünf Schulen reduziert, da sich ein “Ermittlungsfall” offensichtlich nicht bestätigt hat. 

Wir zitieren dazu die Aussage von Christian Piwarz, Sächsischer Staatsminister für Kultus zur Schulöffnung:

„Wir gehen vorsichtig den nächsten Schritt, müssen aber die Infektionszahlen weiterhin im Blick behalten. Sollte das Infektionsgeschehen wieder zunehmen, können Bildungseinrichtungen auch wieder geschlossen werden.“

Sehr geehrter Herr Piwarz: DIE INFEKTIONSZAHLEN NEHMEN ZU!

Sollte der Kultusminister zu seiner Aussage stehen, müssen sich die Sachsen wohl möglicherweise auf eine erneute Schul-/Kita-Schließung einstellen!

Es sind nicht nur die Schulen und Kitas

Das Problem bei der Öffnung der Schulen zieht durchaus weitere Kreise. Es sind nicht nur die Schulklassen, sondern auch die Schulwege im ÖPNV – hier stehen die Schüler insbesondere morgens ‘auf Tuchfühlung’ beieinander. Wer morgens zum Schulbeginn die Bahnen nutzt, kennt die Situationen – die Bahnen sind brechend voll.

Ein weiterer Punkt ist der, dass die Eltern ja nun wieder eine Kindesbetreuung bekommen – somit stehen sie dem Arbeitgeber wieder ‘mit Präsenz’ zur Verfügung. Die Büros füllen sich erneut, die Kontakte häufen sich und werden enger. Mit Blick auf die noch bevorstehenden Zahlen der “britischen Mutation”, sieht das IKC wirklich schwarz … Aktuelle Zahlen vom heutigen Samstag bestätigen auch den steigenden R-Wert (Reproduktionszahl). Mittlerweile ist dieser wieder knapp über -1- gestiegen, genauer: 1,01! Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 101 weitere Menschen anstecken. 

Es ist traurig, dass sich die Befürchtung vom IKC (09.02.2021, siehe hier) offensichtlich bewahrheitet.

Auswirkung auf die Psyche

Was den Kindern gerade angetan wird, ist dramatisch. Erst wochenlanger Schul- und Kita-Ausfall, dann dürfen die Kids wieder in die Einrichtungen und freuen sich auf die Kameraden! Nun, nach nicht einmal zwei Wochen, könnte es durchaus sein, dass die Einrichtungen wieder schließen müssen. Die Eltern gehen wiederholt in die Kinderbetreuung … erneut heißt es dann wieder Homeschooling und Home-Office. Die Kinder leiden massiv darunter! Kinder haben eben nicht die Voraussicht, dass alles immer ‘unter Vorbehalt’ ist. Kinder sehen den Augenblick – und der gab Hoffnung. Und genau diese Hoffnung wird dann zerstört – weil sogar die Staatsregierung ‘nur den Augenblick’ sah … und wohl auch der Unvernunft Einzelner nachgab.

Der Kultusminister richtet ein seelisches Trümmerfeld an …

Titelleistenbild: Hulki Okan Tabak auf Pixabay

Anzeigen

Die Doppel-CD zum 75. Geburtstag des Ausnahmekünstlers!

Ab sofort überall erhältlich.

Happy Birthday, Drafi! (CD-Cover)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + drei =