Letztes Update: 14. April 2021, 08:48

Stadt schiebt Riegel vor

Für den kommenden Samstag, 17. April kündigten die Querdenker (“Querdenken351”) erneut Demonstrationen an drei großen Plätzen an. Diese wurde nun von der Stadt Dresden verboten. Angekündigt hatten sich bis zu 5.000 Teilnehmer!

“Grund dafür sind unter anderem die Ausschreitungen auf den vergangenen Demonstrationen wie etwa in Kassel oder Stuttgart”, so die Stadt. Auch sämtliche “Ersatzveranstaltungen” wurden untersagt!

Ebenfalls prüft man aktuell eine weitere Anti-Corona-Veranstaltung für das Wochenende.

Dezember-Lehre

Blickt man auf den 12. Dezember und auch 13. März zurück, kann man davon ausgehen, dass die ‘Querdenker’ das Verbot –wie gewöhnlich– missachten werden. Das Ergebnis ist bekannt, es werden erhebliche Verkehrsbehinderung und massiver Polizeieinsatz erwartet.

Gerichte werden bemüht?

Ebenfalls “wie üblich” kann man davon ausgehen, dass von den Veranstaltern nun Beschwerde bei Gericht eingereicht wird. Diese wird dann mit hoher Wahrscheinlichkeit abgeschmettert werden.

Es bleibt zu hoffen, dass sich Dresden hier gut vorbereitet und diesen “Spreader-Events” massiven Einhalt gebietet. Die aktuelle “Inzidenz” in Dresden liegt bei 147,6 (Vortag 136,3) lt. RKI, Sachsen gesamt weist den Wert 227,8 (Vortag 212,1) auf.

Titelleistenbild: Michael Hofmann / Pixabay

Anzeigen

Die Doppel-CD zum 75. Geburtstag des Ausnahmekünstlers!

Ab dem 18. Juni 2021 überall erhältlich.

Happy Birthday, Drafi! (CD-Cover)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 1 =