Donald Trump: Eine Gefahr für den Weltfrieden

Donald Trump: Das Ende einer historischen Ära

Am 20. Januar 2021 ist es soweit: Joe Biden wird die Präsidentschaft übernehmen

Das ‘Inkompetenz-Center’ liefert hier eine Chronologie, zu einem ‘Noch’-Präsidenten, der zur Zeit den gesamten Weltfrieden in Gefahr bringen könnte.

Corona-Verharmlosung

April 2020:
Die USA beschließen ein Konjunkturpaket in Höhe von 2,2 Billionen Dollar. Deren Auszahlung verzögerte sich dann aber, weil Trump verlangte, sein Name müsse auf die Schecks gedruckt werden.

Donald Trump, Oktober 2020 :
Den Anstieg der Corona-Infektionen im eigenen Land erklärt Trump wie folgt: „Es wird jetzt mehr als früher getestet. Wenn wir halb so viel testen würden, wäre die Zahl halb so hoch.”
Dabei vergisst er offensichtlich, dass nur, weil nicht getestet wird, die Infektion nicht vorhanden ist. Wenn wir die Augen zumachen verschwindet ja auch nicht die Welt.

Donald Trump, Oktober 2020:
“Ich denke irgendwann wird es irgendwie einfach verschwinden, hoffe ich”

Dezember 2020:
„Es ist möglicherweise am besten, wenn wir die Schleusentore öffnen und die Zone fluten und die Kinder und jungen Leute sich anstecken lassen, um natürliche Immunität zu erreichen.“
(Paul Alexander, Assistent des Sprechers des Gesundheitsministers, eingesetzt von Donald Trump, Dezember 2020)

Und gleich zu Beginn von Trumps Präsidentschaft:
Präsident Obama schaffte damalig ein Team zur Bekämpfung von Epidemien im Nationalen Sicherheitsrat. Das Ministerium für Heimatschutz verfügte über hervorragende Experten. Die Budgets für das Gesundheitsministerium und die Fachbehörde CDC – Centers for Disease Control and Prevention – wurden sogar aufgestockt.

Im Februar 2020 (die Pandemie brach aus!) löste Trump das für globale Krisen zuständige Gesundheitsteam auf.

Man kann die Liste endlos erweitern.

  • Aktueller Stand:
    Registrierten Corona-Infektionen in den USA: Mehr als 22 Millionen
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 248.159
  • Gesamtzahl bislang nachgewiesener Ansteckungsfälle: 22,03 Millionen.
  • Tote in den letzten 24 Stunden: Mindestens 3.247
  • Gesamte Todesfälle (bisher) in der Trump-Ära: Mehr als 372.298 Todesfälle (in Zusammenhang mit dem Coronavirus)

Januar 2021:
Trump ruft zum Sturm auf das Capitol auf – es gibt Todesfälle.

9 Tage vor der regulären Amtsübergabe plant man nun am 11.01.2021 eine Amtsenthebung des amtierenden Präsidenten. Nach den vorgenannten Krawallen befürchtet die demokratische Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, dass Donald Trump in den letzten Tagen seiner Amtszeit noch einen militärischen Konflikt losbrechen könne.

Sie besprach mit Generalstabschef Mark Milley, wie militärische Schläge durch Trump verhindert werden könnten.

Es ging dabei um Vorkehrungen, “um zu verhindern, dass ein instabiler Präsident militärische Auseinandersetzungen entfacht oder die (Nuklear-)Codes abruft und einen Atomschlag anordnet”. Der Präsident sei

„gestört, verwirrt, gefährlich […]“

und könne nicht gefährlicher sein.

TWITTER hat den Account von Donald Trump dauerhaft gesperrt! Das ist bislang einmalig in der Geschichte.

PS: Es gibt auch einen deutschen (mittlerweile Ex-?)Schlagersänger in den USA, der ein großer Befürworter von Trump ist. Interessanterweise stehen beiden Personen in Kürze wohl (neue) Strafverfahren ins Haus.

Titelleistenbild: Bild von Jackie Ramirez auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + 2 =