Letztes Update: 12. Mai 2021, 11:52

Mieterentlastung

Für den seit dem 01. Januar geltenden CO2-Preis bei Gas und Öl, sollen Vermieter künftig die Hälfte übernehmen, das hat heute die Bundesregierung beschlossen!

Des Weiteren wurde auch eine “Sanierungsoffensive” für Gebäude durch weitere Förderungen vorgesehen, sowie ein neuer und höherer Standard für Neubauten in Hinblick auf Klimafreundlichkeit.

Vermieter-Teilung

Wie die Übernahme der hälftigen CO2-Kosten erfolgt, wird noch geregelt werden müssen. Sehr wahrscheinlich ist aber, dass die Mieter-Entlastung dann über die jährliche Betriebskostenabrechnung erfolgt.

Langer Streit im Vorweg

Lange gab es erhebliche Streitigkeiten in der Koalition zum Co2-Thema – nun ist der Konsens gefunden worden. Vor dem Hintergrund des neuen Klimagesetzes war ohnehin eine Einigung unabdingbar, denn die neuen Klimaziele sehen bis 2030 eine Kürzung des Ausstoßes von Treibhausgas um mindestens 65 Prozent im Vergleich zu 1990 vor – bislang betrug die Vorgabe 55 Prozent.

Deutschland muss 2045 “klimaneutral” sein. Dies bedeutet, dass die Kohlekraftwerke bereits deutlich vor 2038 in Rente geschickt werden müssen – was das ursprüngliche Ziel der Regierung war.

Titelleistenbild: Kohlekraftwerk Niederaußem.JPG: VogoneDerivative work including crop, rotation, contrast: Julian Herzog, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

(ikc)

Anzeigen

Die Doppel-CD zum 75. Geburtstag des Ausnahmekünstlers!

Ab dem 18. Juni 2021 überall erhältlich.

Happy Birthday, Drafi! (CD-Cover)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + 15 =