Letztes Update: 22. April 2021, 18:11

Lieferengpass ist schuld

Aufgrund der Lieferengpässe muss das Land Brandenburg in Kürze sämtliche Erstimpfungen einstellen! Eine entsprechende Erklärung sagt, dass in den “nächsten Wochen” die Impfungen mit Moderna und BioNTech “auf Null” gefahren werden müssen.

„Wir werden keine Erstimpfungstermine mehr herausgeben, um wenigstens – soweit es irgend geht – mit den vorhandenen Biontech- und Moderna-Dosen die Kompensation der Zweitimpfungen zu AstraZeneca durchhalten zu können. Das wird so eng werden, dass wir nach Stand jetzt nicht unbedingt in der Lage sind, das zu erreichen.“, so der Innenminister Brandenburgs Michael Stübgen (CDU).

Die “Notbremse” verpufft

Vor dem Hintergrund von Merkels “Notbremse” ist das natürlich katastrophal! Die “Notbremse” soll dazu dienen, zu “impfen, impfen, impfen”, um so schnellstmöglich eine Immunität herzustellen – doch genau diese Taktik verpufft nun! Weiterhin sieht der neue Paragraph 28 b in der Neufassung des IfSGs keine Kopplung mehr an Schnelltests vor! Und nun fällt es dem Bund auf die Füße, da somit keine Alternative bei einem “Impfausfall” für die Länder vorgesehen ist!

Die “Formulierungshilfe” (Entwurf des Gesetzes) bieten wir hier als PDF an!

Das stumpfe Messer

Das Makabre dabei ist, dass der Bund für die Impfstoffbestellung und Verteilung zuständig ist! Die mangelnde Impfstoffbeschaffung ist einer der großen Kritikpunkte an den Bund, da hier auf voller Linie bereits versagt wurde! Die Notbremse verkommt zumindest in Brandenburg nun zu einem “ganz stumpfen Messer”! Man schränkt die Bürger ein, nimmt ihnen Freiheiten und im Gegenzug stehen nicht einmal entsprechende Impfquoten zur Verfügung. Statt der Erstimpfung wird der Impfstoff in Brandenburg nun für die Zweitimpfungen genutzt werden müssen.

Titelleistenbild: DoroT Schenk / Pixabay

Anzeigen

Die Doppel-CD zum 75. Geburtstag des Ausnahmekünstlers!

Ab dem 18. Juni 2021 überall erhältlich.

Happy Birthday, Drafi! (CD-Cover)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 1 =