Australien: Melbourne im Blitzlockdown

Britische Mutation aufgetaucht

Melbourne – Australien ist bislang eines der ganz wenigen Länder (Kontinent), die durch schnelle und effektive Schutzmaßnahmen die Pandemie unter Kontrolle haben. Sämtliche Bestimmungen werden hart, gewissenhaft und konsequent durchgesetzt – so kommt Australien während der gesamten Zeit der Pandemie bislang “nur” auf 28.887 Infektionsfälle bei 909 Toten.

Tennisturnier Australian Open

Nun finden gerade die ‘Australien Open (10. Jan bis 21. Feb 2021) in Australien , genauer: In Melbourne statt … – und prompt taucht die britische Corona-Variante (B.1.1.7.) auf.

Um die Ausbreitung umgehend zu stoppen, verhängte nun Daniel Andrews, Regierungs-Chef des Bundesstaates Victoria einen sofortigen Lockdown für fünf Tage. Die Australian Open gehen weiter – allerdings ohne Zuschauer.

Es zeigt sich erneut, wie schnell die kleinste Lücke in den Schutzmaßnahmen vom Virus genutzt wird.

Titelleistenbild: Lincoln Portbury auf Pixabay

(ikc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × zwei =