Letztes Update: 21. April 2021, 16:25

Manuela Schwesig wollte gestern noch die “harte Linie” …

Huch? Gestern noch haben wir berichtet, dass Manuela Schwesig die Kreise und Städte unter Druck setzt – Schwesig verlangte bis Freitag die Verimpfung der sich “ansammelnden” AstraZeneca Dosen, sonst bekämen die Kreise und Städte entsprechend weniger BioNTech-Mengen!

Heute am Mittwochnachmittag meldet sich ‘Meck-Pomms’ Gesundheitsminister Harry Glawe (67, CDU) zu Wort und verkündet, dass Mecklenburg-Vorpommern ab sofort die Impfpriorisierung in Verbindung zum AstraZeneca-Impfstoff aufhebt. Damit ist die “harte Ansage” von Manuela Schwesig natürlich vom Tisch.

Sachsen hob am Dienstag bereits auf

Bereits am gestrigen Dienstag hob Sachsens Sozialministerin Petra Köpping (SPD) die Impfpriorisierung für alle Altersgruppen zu AstraZeneca auf. Heute folgte dann Mecklenburg-Vorpommern mit diesem äußerst lobenswerten und auch sehr sinnvollen Schritt.

Titelleistenbild: Olaf Kosinsky, CC BY-SA 3.0 DE, via Wikimedia Commons

Anzeigen

Die Doppel-CD zum 75. Geburtstag des Ausnahmekünstlers!

Ab dem 18. Juni 2021 überall erhältlich.

Happy Birthday, Drafi! (CD-Cover)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 6 =